Station Regenbogen

WEM WIR HELFEN

3 Veranstaltungsorte (Aschaffenburg, Grafenrheinfeld, Würzburg) – 7 Konzerte – 16 Musiker – 1 Pop- und Klassikgala

Seit mehr als 10 Jahren haben sich Künstler aus Unterfranken zusammengeschlossen um die „Benefizkonzerte zugunsten der Station  Regenbogen“ (www.benefizkonzert-regenbogen.de) durchzuführen.

„Let´s bring a Smile“ lautet nicht nur der eigens komponierte Song sondern auch die Botschaft der energiegeladenen Pop- und Klassik-Gala die Jahr für Jahr die Hallen in Aschaffenburg, Grafenrheinfeld und Würzburg füllt.

So wurde seit Bestehen der Konzerte bereits fast eine Million Euro für krebskranke Kinder gespendet.

 „Mein Hoffnungsschimmer e.V.“ organisiert die „Benefizkonzerte zugunsten der Station Regenbogen“ in der Stadthalle Aschaffenburg. Sämtliche Erlöse der Konzerte werden der „Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V.“ gespendet.

Der Verein wurde 1984 gegründet, unterstützt seit Beginn an die Station Regenbogen der Universitäts-Kinderklinik Würzburg und hat es sich zur Aufgabe gemacht die Familien, die mit ihren Kindern den Weg durch die Krankheit gehen müssen, zu begleiten.

Das Motto lautet:

Die Diagnose können wir nicht ändern, aber das gesamte Umfeld positiv beeinflussen!

Hoffnung schenken

Bankhaus Max Flessa KG
IBAN DE 41 7933 0111 0000 0015 01 / Kto.-Nr. 1501
BIC FLESDEMMXXX / BLZ 79330111

PayPal Spende

Video-Trailer der Elterninitiative

Erfahren Sie mehr über die Station Regenbogen und die Elterninitiative auf der Website www.station-regenbogen.de

Frankenschau im BR – Bayerischer Rundfunk

Erfahren Sie mehr über die „Benefizkonzerte zugunsten der Station  Regenbogen auf der Website www.benefizkonzert-regenbogen.de

Sie möchten Hoffnung schenken?

Dann finden Sie hier unseren Mitgliedsantrag zum Download. Bitte schicken Sie uns ihren ausgefüllten Antrag per Mail zu.

Mitgliedsantrag herunterladen